taz - die tageszeitung Exberliner tip Berlin Freiluftkino Kreuzberg Hofbräu München Berliner Zeitung
Saisonstart: 20. Mai 2021!
Werbung: Werbung Freiluftkino Kreuzberg

Freiluftkino Kreuzberg im Innenhof des Kunstquartier Bethanien

Berlins einziges OmU-Open-Air-Kino - natürlich mit digitaler Projektion. Wie immer zeigen wir jeden Tag einen anderen Film im Original mit Untertiteln, deutsche Filme mit englischen Untertiteln.

Facebook, Kalender & Co.
Facebook-Seite des Freiluftkino Kreuzberg Kalender Freiluftkino Kreuzberg abonnieren Newsletter des Freiluftkino Kreuzberg abonnieren Die Freiluftkinos Friedrichshain Kreuzberg Rehberge bei Instagram
5er/10er-Karte zur Online Nutzung freischalten
Freiluftkino Friedrichshain 5er und 10er Karten aufladen
online-tickets

Einfach, gut und irgendwie modern: Für alle Kinoveranstaltungen können Online-Tickets erworben werden, mit denen Sie ohne Umweg direkt zum Kinoeingang gehen können. (Zahlung per EC / Kreditkarte /Abbuchung, abgewickelt über Paypal oder „Sofort Überweisung“.) Einfach auf den 'Online-Ticket'-Button unter den einzelnen Veranstaltungen klicken.

Online tickets are available for all screenings and grant direct access to the cinema. (payment via Paypal with or without account or German direct pay: „Sofort Überweisung“). To purchase online tickets just click on the button that you find in our program.

Programmpreise

KinoprogrammpreiseFür unser Programm erhielten wir 2008 und 2009 den Kinoprogrammpreis Berlin-Brandenburg

Werbung im Kino

Werden Sie Werbepartner des Freiluftkinos! Anfragen zu Werbemöglichkeiten und Preisen hier

Werben im Freiluftkino Kreuzberg
Programmpreis 2008

Queeres B: Ich bin meine eigene Frau / I Am My Own Woman

SON 15.08. 21:00

Wie hatten fast vergessen, wie toll Rosa von Praunheims schöner Film ist:

Queeres B: Ich bin meine eigene Frau / I Am My Own Woman

(dt./eng.Ut)

Rosa von Praunheim erzählt in einem seiner besten Dokumentar-Spielfilm die fast unglaubliche Lebensgeschichte eines warmherzigen, sanftmütigen Menschens, einer couragierten, ewigen Kämpferin: Charlotte von Mahlsdorf wächst während des Nationalsozialismus unter einem tyrannischen und gewalttätigen Vater auf, der Charlotte zu einem echten Soldaten machen will. Charlotte übersteht nicht nur ihn, sondern auch die NS-Zeit und lebt ihr Leben. Sie errichtet ihr eigenes Museum, das einzige Privatmuseum in der ehemaligen DDR und kämpft trotz vielerlei Anfeindungen und Schikanen weiter um die Verwirklichung ihrer Träume und Vorstellungen. Selten hat die Verbidung aus Dokumentar- und Spielszenen so viel Sinn gemacht und zu einem so schönen Ergebnis geführt, wie in Praunheims warmherzigen Film.

1:31 h | FSK ab 12 Jahren


Programm  Program  Mobil  Kino-Info   Newsletter   Bilder / Pictures   Home   Impressum   Datenschutzerklärung