die tageszeitung Exberliner Berliner Zeitung tip Berlin
Saison 2015
vom 2. Mai bis 30. August
Freiluftkino Kreuzberg

Freiluftkino Kreuzberg im Innenhof des Kunstquartier Bethanien

Berlins einziges OmU-Open-Air Kino ist seit der letzten Saison digitalisiert und garantiert Ihnen so ein deutlich verbessertes Sehvergnügen. Wie immer spielen wir jeden Tag einen anderen Film, ausländische Filme zeigen wir im Original mit Untertiteln, deutsche Filme mit engl. Untertiteln.

Facebook, Kalender & Co.
Facebook-Seite des Freiluftkino Kreuzberg Kalender Freiluftkino Kreuzberg abonnieren Newsletter des Freiluftkino Kreuzberg abonnieren
Flyer-Download

 Freiluftkino Kreuzberg Flyer Der komplette Programmflyer in deutsch und englisch zum Weitermailen, Ausdrucken, und An-den-Kühlschrank-Heften.

online-tickets

Einfach, gut und irgendwie modern: Für alle Kinoveranstaltungen können Online-Tickets erworben werden, mit denen Sie ohne Umweg über die Kasse direkt zum Kinoeingang gehen können. (Zahlung per EC/Kreditkarte/Abbuchung, abgewickelt über Paypal.) Einfach auf den 'Online-Ticket'-Button unter den einzelnen Veranstaltungen klicken.

Online tickets are available for all screenings and grant direct access to the cinema. (payment via Paypal). To purchase online tickets just click on the button that you find in our programm.

Sonntagsspecial

Freier Eintritt ins Café FatalJeden Sonntag erhaltet Ihr mit der Kinoeintrittskarte vom selben Tag freien Eintritt zum Cafè Fatal im SO 36

Programmpreise

KinoprogrammpreiseFür unser Programm erhielten wir 2008 und 2009 den Kinoprogrammpreis Berlin-Brandenburg

Werbung im Kino

Werden Sie Werbepartner des Freiluftkinos! Anfragen zu Werbemöglichkeiten und Preisen hier

Werben in den 10 größten Open-Air-Kinos Deutschlands

Werben sie bei uns oder in den 10 größten Open Air Kinos Deutschlands:
www.topopenairkinos.de

Programmpreis 2008
*** Der Sommer ist zurück - Viel Spaß im Kino. ***
Das Salz der Erde

Sonntag, 02.08.2015, 21:00

Wim Wenders und Juliano Ribeiro Salgados Porträt des brasilianischen Fotografen Sebastião Salgado.

Das Salz der Erde
(div.m.engl.Ut)

In den vergangenen 40 Jahren hat der brasilianische Fotograf Sebastião Salgado auf allen Kontinenten die Spuren unserer sich wandelnden Welt und Menschheitsgeschichte dokumentiert. Dabei war er Zeuge wichtiger Ereignisse der letzten Jahrzehnte – von internationalen Konflikten, Kriegen und ihren Folgen, von Hungersnöten, Vertreibung und Leid. Seine beeindruckenden Fotoreportagen haben den Blick auf unsere Welt geformt. Salgado selbst wäre seelisch an dieser Aufgabe fast zugrunde gegangen, wenn er nicht ein neues, ein gigantisches Fotoprojekt begonnen hätte: "Genesis". Fast die Hälfte unseres Planeten ist bis zum heutigen Tag unberührt. Mit seiner Kamera widmet sich Salgado seit nunmehr fast einem Jahrzehnt diesen paradiesischen Orten unserer Erde, kehrt an den Ursprung allen Lebens zurück und offenbart uns eine wunderbare Hommage an die Schönheit unseres Planeten.

1:50 h | FSK ab 12 Jahren


Mr. Turner - Meister des Lichts

Montag, 03.08.2015, 21:00

Goldene Palme als Bester Schauspieler für Timothy Spall in Cannes 2014

Mr. Turner - Meister des Lichts
(engl.m.dt.Ut)

William Turner (1775-1851) war als Künstler zielstrebig und kompromisslos, revolutionär in seinem Ansatz, vollendet in seinem Handwerk und vorrausschauend in seiner Vision. Das opulente Biopic erzählt von der Stärke und der Zerbrechlichkeit eines visionären Genies, das als Mensch exzentrisch, unberechenbar und bisweilen ungehobelt sein konnte. Ein einzigartiges Gesellschaftsporträt einer turbulenten Epoche, die durch die dramatischen Veränderungen der industriellen Revolution geprägt war. "Wie ein in Bewegung geratenes Turnergemälde." Die Zeit "Grandios." KulturSPIEGEL

2:30 h | FSK ab 6 Jahren


Leviathan 

Dienstag, 04.08.2015, 21:00

"Ein hochkarätiges, um nicht zu sagen: lupenreines Arthaus-Opus, das in Cannes gefeiert wurde: From Kafka with Love." Programmkino

Leviathan 
(russ.m.dt.Ut)

Ein kleiner Ort im Nordwesten Russlands. Hier lebt Kolia (ALEKSEY SEREBRYAKOV) mit seinem Sohn aus erster Ehe und seiner zweiten Frau Lilya (ELENA LYADOVA). Das Land, das er besitzt, ist idyllisch gelegen: direkt am Meer, in der wunderschönen, wüsten Weite der Halbinsel Kola. Die Mächtigen im Ort haben ein Auge auf sein Land geworfen.... In eindrucksvollen Bildern und mit einem gerüttelt Maß an Humor, erzählt der Regisseur Zvyagintsev eine packende Geschichte aus dem heutigen Russland.

2:21 h | FSK ab 12 Jahren


Mommy 

Mittwoch, 05.08.2015, 21:00

"Eine Achterbahnfahrt der Gefühle, deren Wucht einen in den Sitz presst." Stern

Mommy 
(frankokanadisch.m.dt.Ut)

Die resolute Diane liebt ihren 15-jährigen Sohn Steve über alles, obwohl er sie mit seinen extremen Wut- und Gewaltausbrüchen in den Wahnsinn und in den Ruin treibt. Seit dem Tod seines Vaters hat Steve eine Reihe von Heimen für schwer erziehbare Kinder durchlaufen. Nun kommt er zurück zu seiner Mutter, weil niemand sonst mit ihm fertig wird. Mit seinem fordernden Anspruch auf die Rolle des Mannes im Haus und seiner überbordenden Liebe zu ihr stellt er sie auf die Probe. Dabei ist Diane auch ohne ihren unbändigen Sohn längst überfordert mit sich und der Welt. In ihrem Bemühen, ihr Schicksal zu meistern, bekommt sie unverhofft Hilfe von der schweigsamen Nachbarin Kyla, der es gelingt, eine Balance in der Mutter-Sohn-Beziehung zu schaffen und eine zarte Hoffnung auf eine vielleicht doch noch glückliche Zukunft aufkeimen zu lassen.

2:18 h | FSK ab 12 Jahren


Berlin Calling

Donnerstag, 06.08.2015, 21:00

Paul Kalkbrenner als DJ ICKARUS in Hannes Stöhrs Liebeserklärung an Berlin und die Elektromusik!

Berlin Calling
(dt.m.engl.Ut)

Der Berliner Elektronik Live-DJ und Komponist Martin Karow, genannt Ickarus (Paul Kalkbrenner) tourt mit seiner Managerin und Freundin Mathilde (Rita Lengyel) durch die Tanzclubs der Welt. Sie stehen kurz vor ihrer größten Albumveröffentlichung. Als Ickarus nach einem Auftritt im Drogenrausch in eine Berliner Nervenklinik eingeliefert wird, kommen alle Pläne durcheinander. Er kämpft um seine Liebe, um sein Album und mit dem Tod ... "Ein Kinofilm, der die Stimmung einer Generation sensibel und präzise einfängt. Mit dem international erfolgreichen DJ Paul Kalkbrenner in der Hauptrolle, den Stöhr für das Kino entdeckt, nimmt er die Zuschauer mit auf seinen Musiktrip - mit allen Höhen und Tiefen." filmz

1:49 h | FSK ab 12 Jahren


Kubrick: 2001: Odyssee im Weltraum (1968)

Freitag, 07.08.2015, 21:00

Unsere Kubrick-Reihe geht weiter: Wer hätte gedacht, dass wir diesen Film noch mal auf der fantastisch großen Leinwand unseres Kinos erleben.

Kubrick: 2001: Odyssee im Weltraum (1968)
(engl.m.dt.Ut)

Im Prolog "The Dawn of Man" lernt ein Menschenaffenclan nach dem rätselhaften Erscheinen eines Monolithen, Knochen als Waffen zu gebrauchen. Millionen Jahre später wird nahe der amerikanischen Mondbasis Clavius wiederum ein Monolith entdeckt. Der Wissenschaftler Dr. Floyd begibt sich an die Fundstelle, um ihn zu untersuchen. Nachdem er ihn berührt hat, ertönt ein durchdringendes Geräusch. Szenenwechsel: Die Raumfähre Discovery auf dem Weg zum Jupiter, an Bord die Astronauten Bowman und Poole, außerdem drei in den Kälteschlaf versetzte Wissenschaftler und HAL, ein angeblich unfehlbarer Computer. Nach einer falschen Prognose Hals erwägen Bowman und Poole, ihn abzuschalten. Daraufhin tötet HAL die Besatzung und schließt Bowman aus dem Raumschiff aus; der verschafft sich jedoch über eine Notschleuse Eintritt und löscht HALs Speicher. Als die Discovery sich schließlich Jupiter nähert, taucht der Monolith wieder auf und Bowman wird in einen Lichttunnel gesaugt, bis er sich zuletzt in einem hell erleuchteten Rokoko-Zimmer wieder findet. In verschiedenen Metamorphosen altert er und blickt zuletzt als neugeborenes Starchild auf die Erde.

2:28 h | FSK ab 12 Jahren


Birdman

Samstag, 08.08.2015, 21:00

"Atemberaubendes, absurd-komisches Meisterwerk mit einem sich selbst parodierenden Michael Keaton." radioeins

Birdman
(engl.m.dt.Ut)

Riggan Thomson (Michael Keaton) erhofft sich durch seine Inszenierung eines ambitionierten neuen Theaterstücks am Broadway eine Wiederbelebung seiner dahin siechenden Karriere. Zwar handelt es sich um ein ausgesprochen tollkühnes Unterfangen – doch der frühere Kino-Superheld hegt größte Hoffnungen, dass dieses kreative Wagnis ihn als Künstler legitimiert und jedermann, auch ihm selbst, beweist, dass er kein abgehalfterter Hollywood-Star ist. Auf den Vorschlag von Lesley (Naomi Watts) und auf das Drängen seines Produzenten Jake (Zach Galifianakis), engagiert Riggan widerwillig Mike Shiner (Edward Norton) – einen unberechenbaren Typ, Garant für Ticketverkäufe und begeisterte Kritiken. "Bunt, beweglich, rotierend, voller sensibler Hysterie mit fantastischen filmischen Ideen. Michael Keaton in der besten Rolle seines Lebens." DtlRadio

2:00 h | FSK ab 12 Jahren


Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach

Sonntag, 09.08.2015, 21:00

Goldener Löwe Venedig 2014 - Fantastisch, eigenartig, einzigartig und extrem unterhaltsam. "Grandios trockenhumoriges Spätwerk des schwedischen Regie-Sonderlings Roy Andersson." KulturSpiegel

Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach
(schwed.m.dt.Ut)

Sam und Jonathan sind zwei glücklose und etwas kummervolle Vertreter für Scherzartikel. Ihre einzige Mission: Sie möchten helfen, Spaß zu haben. Konzentriert haben sie sich dafür auf die Klassiker der Kuriositäten: Vampirzähne, Lachsack und eine Monstermaske. Mit der Träne im Gesicht und dem Lachsack im Vertreterkoffer gehen sie auf eine phantastische Reise und finden sich in traumverlorenen Erinnerungen wieder – an verliebte Könige, getauschte Küsse und fröhlich gurrende Tauben. Roy Anderssons mitreißender Bilderreigen, der uns immer wieder begeistert staunend im Freiluftkinostuhl zurücklässt. 5 Filmrollen von Knut Elstermann, radioeins

1:40 h | FSK ab 12 Jahren


Timbuktu

Montag, 10.08.2015, 21:00

"Dieses Drama um eine bescheidene Hirten-Familie in den Fängen der religiösen Eiferer eroberte die Herzen im Sturm. Ein Meisterwerk über Würde, Widerstand und Toleranz!" Programmkino

Timbuktu
(arab.m.dt.Ut)

Ausgehend von realen Ereignissen und Charakteren erzählt Timbuktu das aufrüttelnde Drama einer von extremistischen Milizen überrannten Stadt. Souverän flicht der Film Geschichten über das Überleben und den Widerstand gewöhnlicher, auf sich selbst angewiesener Menschen zusammen. "Ein leiser, poetischer Film von großer Wucht." ZDF Heute Journal "Dieses Filmjuwel ist ein Plädoyer für Menschlichkeit." ARD Titel Thesen Temperamente

1:37 h | FSK ab 12 Jahren


Citizenfour 

Dienstag, 11.08.2015, 21:00

Oscar-Gewinner 2015: Die atemberaubend spannende Geschichte über den waghalsigen Schritt eines jungen Whistleblowers.

Citizenfour 
(engl.m.dt.Ut)

Im Januar 2013 erhält die Filmemacherin Laura Poitras, die gerade am dritten Teil ihrer vielfach preisgekrönten Trilogie über die USA nach 9/11 arbeitet (u.a. Oscar-Nominierung für MY COUNTRY, MY COUNTRY und Pulitzer-Preis für MY OATH), verschlüsselte Emails von einem Unbekannten, der sich "Citizen Four" nennt und Beweise für verdeckte Massenüberwachungsprogramme der NSA und anderer Geheimdienste in Aussicht stellt. Im Juni 2013 fliegen Laura Poitras und die Journalisten Glenn Greenwald und Ewen MacAskill nach Hongkong, um sich mit "Citizen Four" zu treffen – es ist Edward Snowden. Ihre Kamera hat Laura Poitras in diesen Stunden und Tagen, die unsere Welt nachhaltig verändern werden, immer dabei.

1:53 h | FSK ab 0 Jahren


Boyhood

Mittwoch, 12.08.2015, 21:00

"Ein Meilenstein der Filmgeschichte!" Programmkino

Boyhood
(engl.m.dt.Ut)

Vor 12 Jahren, im Jahr 2002, hatte Regisseur Richard Linklater die Idee, einen Film über die Kindheit zu drehen. Dafür wählte er ein einzigartiges cineastisches Experiment: Von 2002 bis 2013 begleitete er den sechsjährigen Mason (Ellar Coltrane) bis zum Eintritt ins College. Kurze, über die Jahre verteilte Episoden aus dem Leben von Mason und seiner Patchwork-Familie – seine zwei Jahre ältere Schwester (Lorelei Linklater) und seine geschiedenen Eltern (Patricia Arquette, Ethan Hawke) – montierte Linklater zum Besten Fim des Jahres 2014. Versprochen. "Herausragend!" Tip

2:46 h | FSK ab 6 Jahren


Als wir träumten 

Donnerstag, 13.08.2015, 21:00

"Andreas Dresen und Wolfgang Kohlhaase übersetzen Clemens Meyers Erfolgs-Roman in einzigartige, berückende Bilder. Und setzen damit Maßstäbe für das deutsche Kino." FAZ

Als wir träumten 
(dt.m.engl.Ut)

Als wir träumten war der Stadtrand von Leipzig die Welt. Die DDR war weg und wir waren noch da. Pitbull war noch kein Dealer. Mark war noch nicht tot. Rico war der größte Boxer und Sternchen war das schönste Mädchen, doch sie hat mich nicht so geliebt, wie ich sie. Alles kam anders. Aber es war unsere schönste Zeit. Dani, Mark, Rico, Pitbull und Paul leben im Rausch einer besonderen Zeit. Jahre, in denen Gesellschaften und Systeme aufeinander prallen und alles, wirklich alles möglich scheint. Die Jungs sind dreizehn, als die Geschichte in der DDR beginnt, siebzehn, als sie im neuen Deutschland endet. "Gewohnt großherziges Dresen-Kino - nur eben mit mehr Bass, tatsächlich wie metaphorisch." Spiegel Online

1:57 h | FSK ab 12 Jahren


Ex machina

Freitag, 14.08.2015, 21:00

"Faszinierend, unheimlich, sexy, intelligent und spannend: Regiedebütant Alex Garland überzeugt mit einem Sci-Fi-Film, der nicht auf Actionelemente, sondern auf Thrill setzt." outnow

Ex machina
(engl.m.dt.Ut)

Im abgelegenen Chalet des nerdig, kumpelhaften Internet-Millionärs (Oscar Isaac) wartet eine besondere Prüfung auf den aufstrebenden "Mitarbeiter des Monats" (Domhnall Gleeson): Als Teil eines sehr speziellen Experiments, soll er die Fähigkeiten künstlicher Intelligenz testen, die sich unter der Hülle einer schönen Roboterfrau verbergen. Doch schon bald mündet der wissenschaflliche Versuch in ein psychologisches Duell, in dem die Grenzen zwischen Mensch und Maschine verwischen. "Eine Zukunftsvision als fesselndes Kammerspiel mit komplexen Figuren ... intelligenten Diskursen über Perfektion und den Wert der Menschlichkeit. Großartig." WDR

1:48 h | FSK ab 12 Jahren


Honig im Kopf 

Samstag, 15.08.2015, 21:00

"Til Schweiger gelingt der Balanceakt einer bewegenden Tragikomödie" programmkino

Honig im Kopf 
(dt)

Ein elfjähriges Mädchen (Emma Schweiger), ihr Vater (Til Schweiger) und ihr Opa (Dieter Hallervorden) sind auf einem Roadtrip ins italienische Venedig unterwegs. Eine letzte Reise soll den Großvater und seine Familie die Schattenseiten seiner Krankheit vergessen lassen. "Mögen die üblichen Schweiger-Basher weiter in selbstgefälligem Sarkasmus schmoren, das Publikum wird begeistert das Kafka-Zitat realisieren: Im Kino gewesen. Geweint." Programmkino.de

2:19 h | FSK ab 0 Jahren


WEITERES PROGRAMM ANZEIGEN


Aktualisiert: 02.08.2015, 10:12:25 / DB: 0.004497

 
Aktuelles Programm  Mobil  Kino-Info   Newsletter   Kino-Bilder   Home   Impressum