die tageszeitung Exberliner Berliner Zeitung tip Berlin
Saison 2015
vom 2. Mai bis 30. August
Freiluftkino Kreuzberg

Freiluftkino Kreuzberg im Innenhof des Kunstquartier Bethanien

Berlins einziges OmU-Open-Air Kino ist seit der letzten Saison digitalisiert und garantiert Ihnen so ein deutlich verbessertes Sehvergnügen. Wie immer spielen wir jeden Tag einen anderen Film, ausländische Filme zeigen wir im Original mit Untertiteln, deutsche Filme mit engl. Untertiteln.

Facebook, Kalender & Co.
Facebook-Seite des Freiluftkino Kreuzberg Kalender Freiluftkino Kreuzberg abonnieren Newsletter des Freiluftkino Kreuzberg abonnieren
Flyer-Download

 Freiluftkino Kreuzberg Flyer Der komplette Programmflyer in deutsch und englisch zum Weitermailen, Ausdrucken, und An-den-Kühlschrank-Heften.

online-tickets

Einfach, gut und irgendwie modern: Für alle Kinoveranstaltungen können Online-Tickets erworben werden, mit denen Sie ohne Umweg über die Kasse direkt zum Kinoeingang gehen können. (Zahlung per EC/Kreditkarte/Abbuchung, abgewickelt über Paypal.) Einfach auf den 'Online-Ticket'-Button unter den einzelnen Veranstaltungen klicken.

Online tickets are available for all screenings and grant direct access to the cinema. (payment via Paypal). To purchase online tickets just click on the button that you find in our programm.

Sonntagsspecial

Freier Eintritt ins Café FatalJeden Sonntag erhaltet Ihr mit der Kinoeintrittskarte vom selben Tag freien Eintritt zum Cafè Fatal im SO 36

Programmpreise

KinoprogrammpreiseFür unser Programm erhielten wir 2008 und 2009 den Kinoprogrammpreis Berlin-Brandenburg

Programmpreis 2008
+++ SAISON 2015 VOM 2. MAI BIS 30. AUGUST +++
Pepe Mujica - Der Präsident

Montag, 04.05.2015, 21:30

"Und wenn es so ist, dass jedes Land die Politiker hat, die es verdient, dann wären allein schon diese Bilder ein Grund, nach Uruguay auszuwandern. Muss ein sehr schönes Land sein!" Programmkino

Pepe Mujica - Der Präsident
(span.m.dt.Ut)

Ein früherer Guerrillero, der zum Präsidenten Uruguays gewählt wird, der in einer kleinen Finca statt im Regierungspalast wohnt, VW-Käfer fährt und den größten Teil seines Gehalts spendet, der mit Witz, Verstand und Leidenschaft seinen Ideen treu geblieben ist – gibt es das? Pepe Mujica ist als "der ärmste Präsident der Welt" ein Begriff geworden. Der ehemalige Guerrillero gilt als eine der charismatischsten politischen Persönlichkeiten Lateinamerikas. Sein bescheidener Lebensstil und sein unkonventionelles Auftreten im politischen Protokoll machen ihn glaubhaft für jung und alt – nicht nur, weil er fast 90% seines Präsidentengehalts an soziale Projekte und NGOs spendet. Seine politischen Visionen erregen weltweites Aufsehen, zuletzt die spektakuläre Regulierung des Marihuanamarktes im Kampf gegen die Drogenmafia.

1:33 h | FSK ab 0 Jahren


Kubrick - Dr. Seltsam oder: Wie ich lernte die Bombe zu lieben

Dienstag, 05.05.2015, 21:30

Endlich in neuer digitaler Kopie und erstmals wieder im Kino: Kubricks große Satire. Kino gibt‘s nur im Kino.

Kubrick - Dr. Seltsam oder: Wie ich lernte die Bombe zu lieben
(engl.OF)

Auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges schnappt auf einem amerikanischen Atomwaffenstützpunkt der amtierende Kommandant, US-General Jack D. Ripper, vollkommen über und entsendet auf eigene Faust eine Bomberstaffel, die dem Erzfeind Russland endgültig den Garaus machen soll. Präsident und Pentagon lassen nichts unversucht, der bevorstehenden Katastrophe Einhalt zu gebieten, können aber letztlich den Overkill nicht mehr vermeiden ....

1:33 h | FSK ab 16 Jahren


The Imitation Game

Mittwoch, 06.05.2015, 21:30

Benedict Cumberbatch als Mathematik-Sonderling im Einsatz gegen die Nazis "fesselt in jeder Minute." RadioEins

The Imitation Game
(engl.m.dt.Ut)

Die Kodiermaschine Enigma der Deutschen zu knacken ist für den britischen Geheimdienst so entscheidend, dass er sogar bereit ist, auf den spleenig genialen Mathematiker Alan Turing zurückzugreifen. An der britischen Government Code and Cypher School in Bletchley Parks schart er ein sonderbar munteres Team für diese Aufgabe um sich. Spannung, Liebe und Spionage gehören ebenso zu THE IMMITATION GAME wie der packend erzählte auf historischen Fakten beruhende biografische Hintergrund Alan Turings: Vordenker des Computerzeitalters und von der biederen britischen Nachkriegsgesellschaft wegen seiner Homosexualität in den Tod getrieben. "Faszinierende Mischung aus Spionagefilm, Zeitdokument und Charakterstudie über den Vordenker des Computers." KulturSpiegel

1:54 h | FSK ab 12 Jahren


Tod den Hippies!! Es lebe der Punk!

Donnerstag, 07.05.2015, 21:30

Ab geht’s ins West-Berlin der frühen 80er Jahre. Nicht nur für Tom Schilling und Frederick Lau, die das spießige Westdeutschland hinter sich lassen, sondern Dank Regisseur Oskar Roehler für uns alle.

Tod den Hippies!! Es lebe der Punk!
(dt.m.engl.Ut)

Sex, Drogen und Punk, die Versprechen von West-Berlin. Robert muss los. Sein alter Kumpel Schwarz und die Mauerstatt nehmen ihn mit offenen Armen auf. Robert lässt sich treiben, seine Nächte verbringt er im legendären "Risiko". Der Ort, an dem Zeit nicht existiert, sich die Ikonen (wie Blixa Bargeld und Nick Cave) herumtreiben, dort wo alles möglich ist, alles sein kann und nichts muss. Kunst kommt nicht von Können, sie kommt vom Leben. Mit Tom Schilling, Emila Schüle, Wilson Gonzalez Ochsenknecht, Frederick Lau, Hannelore Hoger, Samuel Finzi und Alexander Scheer. Eure alten Westberliner vom Freiluftkino Kreuzberg sind schon ein wenig sehnsüchtig geworden bei diesem Film.

1:34 h | FSK ab 12 Jahren


Wild Tales - Jeder dreht mal durch! 

Freitag, 08.05.2015, 21:30

Argentinien dreht durch. "Hier wird genüsslich ausgelebt, was wir im Alltag ständig unterdrücken müssen - ein sehr vergnüglicher Befreiungsschlag." RadioEins

Wild Tales - Jeder dreht mal durch! 
(span.m.dt.Ut)

Ein harmloser Moment bringt das Fass zum Überlaufen und ruft eine Kettenreaktion hervor. Manche bleiben ruhig. Andere explodieren. WILD TALES ist ein Film über Menschen, die explodieren. WILD TALES ist das seltene Beispiel für einen Film ohne Netz und doppelten Boden, ohne Gurt, Airbag oder andere Sicherheitsmechanismen. Er ist Kino, wie es purer nicht sein könnte, durch und durch argentinisch und gleichzeitig so universal, dass er uns allen den Spiegel vorhält. Das Biest, das er zeigt, das sind wir. Und wir sind urkomisch in unserer verzweifelten Wut. Zum Äußersten getrieben in einer unberechenbaren, ständigem Wandel ausgesetzten Realität, verlassen die Figuren in WILD TALES zu unserer großen Kinofreude den schmalen Grat der Zivilisation. "Eine Farce über Rache, wild, ungezähmt und herzzerreißend lustig. Man muss lachen bis es wehtut." Rolling Stone

2:02 h | FSK ab 12 Jahren


Die Entdeckung der Unendlichkeit

Samstag, 09.05.2015, 21:30

Oscar 2015 für Eddie Redmayne als Stephen Hawking. Extrem unterhaltsam, spannend und oft genug zu Tränen rührend.

Die Entdeckung der Unendlichkeit
(engl.m.dt.Ut)

Er ist einer der berühmtesten Physiker unserer Zeit, sein Genie und seine Theorien über das Universum veränderten die Welt: Stephen Hawking. Die Entdeckung der Unendlichkeit erzählt von seinen frühen Jahren in Cambridge, den Anfängen seiner Krankheit, aber auch und vor allem von der Liebe zu seiner Frau Jane, die ihn in seinem Kampf gegen die Krankheit und der Suche nach den Anfängen der Zeit unterstützte. Basierend auf Autobiographie von Jane entwickelt sich DIE ENTDECKUNG DER UNENDLICHKEIT zu einem extrem unterhaltsamen, spannenden und oft genug zu Tränen rührendem Kinohighlight. "ZUTIEFST beRÜHREND UND INSPIRIEREND." NEW YORK POST

2:03 h | FSK ab 0 Jahren


Nick Cave: 20.000 Days on Earth 

Sonntag, 10.05.2015, 21:30

"Ein Stück umwerfend inszenierter Fantasie - und kommt doch dem Mysterium Nick Cave ganz nah." Programmkino

Nick Cave: 20.000 Days on Earth 
(engl.m.dt.Ut)

24 Stunden im Leben der Musiklegende Nick Cave – In 20.000 DAYS ON EARTH treffen Erinnerung, Fiktion und Wirklichkeit des vielfältigen Genies aufeinander. 20.000 DAYS ON EARTH ist keine herkömmliche Dokumentation, sondern ein rohes und überraschend ehrliches Portrait über Nick Cave, das uns intime Einblicke in seinen künstlerischen Schaffensprozess gibt. Ein Film, der sich mit Identität beschäftigt und mit der Frage auseinandersetzt, was eigentlich einen Menschen ausmacht; ein Loblied auf die transformative Macht der Kreativität.

1:38 h | FSK ab 6 Jahren


Sag nicht, wer du bist! (Tom at the farm)

Montag, 11.05.2015, 21:30

Der neue Xavier Dolan: "Dicht, gruselig, überzeugend und sexy." timeout

Sag nicht, wer du bist! (Tom at the farm)
(frankokanadisch.m.dt.Ut)

"Was machen Sie in meinem Haus?” will die Frau von dem jungen Mann wissen, den sie unerwartet in der Küche ihres Hofs vorfindet. "Tom – ich bin Tom!” Dass er der Lover ihres verunglückten Sohns ist, Agathe scheint nichts zu wissen. Dann ist da noch der ältere Bruder Francis, der klar macht, dass in diesem Haus geschwiegen wird. Tom ist merkwürdig fasziniert von dem unberechenbaren Heißsporn, der ihm beibringt, wie man Kühe melkt, und in ein seltsames Spiel verstrickt, das ihn von Tag zu Tag mehr in seinen Bann zieht – auch wenn der Tango in der Scheune entgleist und der Mais im Oktober messerscharf ist ... "Dicht, gruselig, überzeugend und sexy" timeout

1:43 h | FSK ab 16 Jahren


Preview: Welcome to Karastan 

Dienstag, 12.05.2015, 21:30

Very British in Karastan: 15 Jahre nach DIE NEUN LEBEN DES TOMAS KATZ die neue Film-Komödie von Ben Hopkins, mit Matthew MacFadyen, Noah Taylor und MyAnna Buring!

Preview: Welcome to Karastan 
(engl.m.dt.Ut)

Emil Forester, Londoner Filmregisseur mit Kurzfilm-Oscar in einer Schaffenskrise, wird zur Retrospektive aller seiner zweieinhalb bisherigen Filme zum vermutlich schlechtesten Filmfestival der Welt in die neugegründete Kaukasus-Republik Karastan eingeladen. Dort eröffnet ihm der allmächtige Präsident Abashiliev eine ungeahnte Möglichkeit: Das nationale Filmepos Karastans zu drehen, ohne finanzielle Beschränkungen, ein opulentes Schlachtengemälde mit tausenden Statisten und dem Hollywood-Action-Star Xan Butler in der Hauptrolle. Doch in Karastan gelten eigene Regeln. Der durchgedrehte Xan Butler hat seine besten Tage offenbar hinter sich, beim Statisten-Casting hilft das Militär mit vorgehaltenem Sturmgewehr, in den malerischen Bergen operiert eine geheimnisvolle Guerrilla und die verführerische Assistentin Chulpan ist in seltsame Aktivitäten verstrickt .....

1:40 h | FSK ab 12 Jahren


Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach

Mittwoch, 13.05.2015, 21:30

Goldener Löwe Venedig 2014 - Fantastisch, eigenartig, einzigartig und extrem unterhaltsam. "Grandios trockenhumoriges Spätwerk des schwedischen Regie-Sonderlings Roy Andersson." KulturSpiegel

Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach
(schwed.m.dt.Ut)

Sam und Jonathan sind zwei glücklose und etwas kummervolle Vertreter für Scherzartikel. Ihre einzige Mission: Sie möchten helfen, Spaß zu haben. Konzentriert haben sie sich dafür auf die Klassiker der Kuriositäten: Vampirzähne, Lachsack und eine Monstermaske. Mit der Träne im Gesicht und dem Lachsack im Vertreterkoffer gehen sie auf eine phantastische Reise und finden sich in traumverlorenen Erinnerungen wieder – an verliebte Könige, getauschte Küsse und fröhlich gurrende Tauben. Roy Anderssons mitreißender Bilderreigen, der uns immer wieder begeistert staunend im Freiluftkinostuhl zurücklässt. 5 Filmrollen von Knut Elstermann, radioeins

1:40 h | FSK ab 12 Jahren


Das Salz der Erde

Donnerstag, 14.05.2015, 21:30

Wenders Porträt des brasilianischen Fotografen Sebastião Salgado. Eine großartige Hommage an den Ausnahmekünstler und die Schönheit unseres Planeten gleichwohl.

Das Salz der Erde
(portu./engl.m.engl.Ut)

In den vergangenen 40 Jahren hat der brasilianische Fotograf Sebastião Salgado auf allen Kontinenten die Spuren unserer sich wandelnden Welt und Menschheitsgeschichte dokumentiert. Dabei war er Zeuge wichtiger Ereignisse der letzten Jahrzehnte – von internationalen Konflikten, Kriegen und ihren Folgen, von Hungersnöten, Vertreibung und Leid. Seine beeindruckenden Fotoreportagen haben den Blick auf unsere Welt geformt. Salgado selbst wäre seelisch an dieser Aufgabe fast zugrunde gegangen, wenn er nicht ein neues, ein gigantisches Fotoprojekt begonnen hätte: "Genesis". Fast die Hälfte unseres Planeten ist bis zum heutigen Tag unberührt. Mit seiner Kamera widmet sich Salgado seit nunmehr fast einem Jahrzehnt diesen paradiesischen Orten unserer Erde, kehrt an den Ursprung allen Lebens zurück und offenbart uns eine wunderbare Hommage an die Schönheit unseres Planeten.

1:50 h | FSK Jahren


Birdman

Freitag, 15.05.2015, 21:30

"Atemberaubendes, absurd-komisches Meisterwerk mit einem sich selbst parodierenden Michael Keaton." radioeins

Birdman
(engl.m.dt.Ut)

Riggan Thomson (Michael Keaton) erhofft sich durch seine Inszenierung eines ambitionierten neuen Theaterstücks am Broadway eine Wiederbelebung seiner dahin siechenden Karriere. Zwar handelt es sich um ein ausgesprochen tollkühnes Unterfangen – doch der frühere Kino-Superheld hegt größte Hoffnungen, dass dieses kreative Wagnis ihn als Künstler legitimiert und jedermann, auch ihm selbst, beweist, dass er kein abgehalfterter Hollywood-Star ist. Auf den Vorschlag von Lesley (Naomi Watts) und auf das Drängen seines Produzenten Jake (Zach Galifianakis), engagiert Riggan widerwillig Mike Shiner (Edward Norton) – einen unberechenbaren Typ, Garant für Ticketverkäufe und begeisterte Kritiken. "Bunt, beweglich, rotierend, voller sensibler Hysterie mit fantastischen filmischen Ideen. Michael Keaton in der besten Rolle seines Lebens." DtlRadio

2:00 h | FSK ab 12 Jahren


Best Exotic Marigold Hotel 2 

Samstag, 16.05.2015, 21:30

Wiedersehen mit den Dauergästen (Maggie Smith, Bill Nighy, Judi Dench, Ronald Pickup, Dev Patel) des Traumhotels und Neuankömmling Richard Gere. Happy End & Bollywood-Flair garantiert!

Best Exotic Marigold Hotel 2 
(engl.m.dt.Ut)

Ein zweites Best Exotic Marigold Hotel ist Sonnys (Dev Patel) Traum und nimmt ihn zeitlich sehr in Anspruch, obwohl auch die Heirat mit der Liebe seines Lebens, Sunaina (Tina Desai), bevor steht. Ein neues Hotel ist allerdings dringend notwendig, denn gerade ist nur noch ein einziges Zimmer frei – was ihn durch die Ankunft der beiden neuen Gäste Guy (Richard Gere) und Lavinia (Tamsin Greig) vor Probleme stellt. Die Dauergäste Evelyn und Douglas (Judi Dench und Bill Nighy) haben sich in Jaipur wunderbar eingelebt und gehen in ihrer Arbeit auf, aber ihre zarte Verbindung verunsichert beide. Norman und Carol (Ronald Pickup und Diana Hardcastle) durchlaufen die Höhen und Tiefen einer für sie ungewohnten, festen Partnerschaft, während sich Madge (Celia Imrie) zwischen zwei ebenso begehrenswerten wie wohlhabenden Verehrern entscheiden muss. Muriel (Maggie Smith), die neue Ko-Managerin des Hotels, wacht über all diese Geheimnisse – auch ihre eigenen. Bis es zur traditionellen indischen Hochzeit kommt, durchlaufen alle Gäste des Best Exotic Marigold Hotel eine turbulente Zeit und plötzlich bieten sich auch noch vollkommen neue Perspektiven…

2:03 h | FSK ab 0 Jahren


David Cronenberg: Maps to the Stars 

Sonntag, 17.05.2015, 21:30

Willkommen im Neurose-Dschungel der Traumfabrik: Perfekt perfides Psychodrama trifft auf schräge Hollywood-Farce. Stilsicher erzählt David Cronenberg von einer alternden Diva, einem zickigen Jungstar sowie dessen Vater, der ein Familiengeheimnis hüten

David Cronenberg: Maps to the Stars 
(engl.m.dt.Ut)

Stafford Weiss (John Cusack) behandelt als Psychotherapeut die Schauspielerin Havana (Julianne Moore). Havana wird von ihrer verstorbenen Mutter Clarice (Sarah Gadon) heimgesucht, die einst ein berühmter Filmstar war. Nun möchte Havana buchstäblich in die Rolle ihrer Mutter schlüpfen, indem sie in einem Remake die Figur von Clarice verkörpert, die sie einst berühmt gemacht hat. Dagegen versucht Staffords Frau, den gemeinsamen Sohn Benjie wieder in die Familie zu integrieren, nachdem der Kinderfernsehstar einen Drogenentzug hinter sich gebracht hat. Dann wäre da noch Tochter Agatha (Mia Wasikowska), die frisch aus einer psychiatrischen Anstalt entlassen wurde und sich mit dem Jungschauspieler Jerome (Robert Pattinson) anfreundet.

1:47 h | FSK ab 16 Jahren


WEITERES PROGRAMM ANZEIGEN


Aktualisiert: 04.05.2015, 15:28:03 / DB: 0.004142

 
Aktuelles Programm  Mobil  Kino-Info   Newsletter   Kino-Bilder   Home   Impressum